Telefon +49 (0)2162 / 374-0    Jobs   AGB   Impressum   Datenschutz

Kundenstimmen

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig
 
Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen aus der Industrie. Aus der engen Zusammenarbeit resultieren langjährige, erfolgreiche Partnerschaften.
Wir freuen uns, dass einige unserer Kunden gerne bereit waren, redaktionellen Beiträgen mit uns zu erarbeiten und zugestimmt haben genannt zu werden. Dafür ein herzliches Dankeschön! Die genannten Referenzkunden stehen exemplarisch für unser breites Branchenspektrum. Weitere Referenzen erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.
 

Das sagen unsere Kunden

 

"Im Leiterplattenlabor des Instituts für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe der Universität Stuttgart wird eine uralte, aber sehr präzise Leiterplattenbohrmaschine betrieben. Damit werden mit einer Drehzahl von bis zu 20.000 1/min Bohrungen mit einem Durchmesser 0,3…0,8 mm in Leiterplatten zur Aufnahme der elektronischen Bauteile eingebracht. Einzigartig (und teuer) an dieser Bohrmaschine ist eine Art Mikroskop, mit dessen Hilfe die zu bohrende Leiterplatte schnell und präzise über der Bohrspindel positioniert werden kann. Diese Leiterplattenbohrmaschine versagte im Herbst 2020 ihren Dienst. Ursache war ein mechanischer Defekt des in der Bohrmaschine für den Antrieb der Bohrspindel zuständigen GROSCHOPP-Motors, der zuvor mehrere Jahrzehnte klaglos seinen Dienst versehen hatte.
Was tun? Ersatzteile vom Hersteller der Bohrmaschine: Fehlanzeige. Passender Ersatzmotor über den Handel: Fehlanzeige. Also als letzten Rettungsversuch für die alte Bohrmaschine ein Hilferuf an den Hersteller des Original-Motors, die Firma GROSCHOPP; und dieser Hilferuf wurde erhört! GROSCHOPP unterzog den „Oldtimer“ innerhalb weniger Tage einer liebevollen Generalüberholung. Mittlerweile ist die Leiterplattenbohrmaschine wieder im täglichen Einsatz. So wurden nicht nur einige tausend Euro für eine neue Leiterplattenbohrmaschine gespart, sondern auch ein Lehrstück für Nachhaltigkeit abgeliefert."

Prof. Dr. -Ing. Jörg Roth-Stielow / Geschäftsführender Direktor / Institut für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe (ILEA)

 

"Nach einem Auswahlverfahren von verschiedenen Anbietern entschied sich DRIESCHER damals für Groschopp – und aufgrund der guten Erfahrungen ist es dabei auch geblieben. Die Motoren der Viersener Antriebsexperten sorgen für eine komfortable und zuverlässige Betätigung der DRIESCHER-Mittelspannungsschaltgeräte, die in Industrie, Energieversorgung und -verteilung zum Einsatz kommen. Konkret werden die Motoren von Groschopp bei den Innenraum-Vakuum-Leistungsschaltgeräten und den Innenraum- und Freiluftmotorantrieben der Serie UM verbaut. DRIESCHER ist mit dieser Lösung sehr zufrieden. Die Motoren sind absolut zuverlässig und langlebig. Sie erfüllen die Anforderungen dieser Anwendung auf ganzer Linie."

Bernhard Hobmaier / Leiter Einkauf / DRIESCHER

 

 "Die Zusammenarbeit besteht schon seit über 25 Jahren. Alles begann damit, dass Groschopp individuelle Antriebe für Elektroroller konzipierte – ein weiteres Geschäftsfeld von TÜNKERS. Bald wurde die Zusammenarbeit jedoch auch in den Bereich der Automationstechnik ausgeweitet. Auch heute noch liefert Groschopp Motoren für die Rollstuhltechnik, aber auch zum Beispiel für Kleinstanleimmaschinen und im Automobilbereich für Elektrospanner und -schwenker. Auch bei den Elektrospannern- und schwenkern für die Automobilindustrie kommen Groschopp-Produkte zum Einsatz. Umrichter, Bremsen und Motoren werden jeweils von unterschiedlichen Firmen zugeliefert. Es musste also eine enge Abstimmung zwischen diesen Unternehmen erfolgen, was auch reibungslos funktionierte. Aber auch in der Flexibilität bei der Neuentwicklung von Motoren und der Qualität der Produkte sieht TÜNKERS Vorteile in der Partnerschaft mit Groschopp – eine gute Basis für die nächsten 25 Jahre Zusammenarbeit."

Stefan Bröxkes / Experte für Anwendungstechnik / TÜNKERS

 

"Neben maximaler Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bestehen die Hauptanforderungen an das Antriebssystem vor allem in einer ausreichenden Kraftübertragung und Leistung. Um all diese Ziele umzusetzen, reichen Standardprodukte oftmals nicht aus. Gefragt sind individuelle Lösungen. Nicht nur das technische Know-how qualifiziert Groschopp als OEM-Partner und Lieferanten für die Antriebstechnik. Überzeugt hat Maag Mercure auch das Lieferantennetzwerk der Antriebsexperten, die vor Ort in der Schweiz durch die Omni Ray AG vertreten werden. Groschopp verfügt mit Omni Ray AG seit Jahrzehnten über einen lokalen Lieferpartner, der uns auch bei der Weiterentwicklung der Produkte zur Seite steht. Da er unsere Motoren auf Lager hält und sich stets um unsere Bedürfnisse kümmert, wollen wir künftig mit Groschopp für weitere Entwicklungen zusammenarbeiten. Mittlerweile setzen wir die Motoren auch in unserer neuen Dokumentenzählmaschine "LC-10" ein."

Hans Maag / Geschäftsführer / Maag Mercure

 

 

"Die Exzenterschneckenpumpen befördern durch ihre Bauweise auch schwierige Medien, z. B. hochviskose oder stichfeste Lebensmittel, zuverlässig an die Dosierstationen, sodass eine millilitergenaue Abfüllung gewährleistet werden kann. Reiner Völksen ist im Vertrieb bei Knoll tätig und für die Anwendungen zuständig. Daher hat er den direkten Kontakt zum Markt und kennt die Anforderungen und Wünsche der Kunden sowie deren spezifische Gegebenheiten genau. Er schätzt am Edelstahlgehäuse des Silver Line, dass diese Lösung im Gegensatz zu Abdeckhauben im Ganzen, auch mit allen Leitungen, Steckern und Verschraubungen, den hohen Umgebungsanforderungen entspricht. Groschopp bietet mit dieser Familie viel mehr als eine reine Hülle, nämlich einen kompletten Antrieb für hohe Ansprüche an die Korrosionsbeständigkeit und die Reinigungseigenschaften."

Reiner Völksen / Vertrieb / Knoll